Vorbereitung für die neue Produktlinie

GRANAR plant im letzten Quartal 2017 die neue Produktlinie „GRANARbio“ einzuführen. Wie die Vorbereitungsphase abläuft und wie wir fast gestorben wären, könnt Ihr hier lesen.

Früher Nachmittag. Flughafen Istanbul. 27 Grad. Wolkenloser, strahlendblauer Himmel. Cetin und ich kommen gerade aus dem Terminal und werden von Emre Caglar, dem Senior Export Manager von BenOrganic begrüßt. Wir haben einen straffen Zeitplan. Wir müssen 4 Termine in nicht ein mal 24 Stunden bis zum Rückflug wahrnehmen. Istanbul ist eines der schönsten Städte der Welt. Trotz 20 Mio. Einwohnern, einer wahnsinnigen Hektik, etwas Chaos und einer gewissen Lautstärke überwiegen letzendlich die schönen Seiten. Wer nicht schon da gewesen ist, sollte es dringend nachholen.

Was suchen wir in Istanbul?

Wir sind aber nicht wegen einem Reisebericht dort. Mit einem klaren Ziel vor Augen wollen uns neue Produkte anschauen, sie probieren und auswählen. Die Artikel müssen folgende 3 Bedingungen erfüllen:

1. Sie sollen natürlich ohne Zusätze sein

2. Hohe Qualität und ein Top-Preis-Leistungsverhältnis haben und

3. Sie sollen uns schmecken!

Der erste und wichtigste Termin findet in einer kleinen Manufaktur im asiatischen Teil Istanbuls statt. Dort können wir uns vor Ort die Räumlichkeiten, die Abfüllung der Waren und auch die Artikel selber anschauen. Ferudun Bey ist stolzer Besitzer dieser kleinen Manufaktur und führt uns durch den Showroom bis zu den Räumen, wo die Kommissionierung stattfindet. Alles ist sauber und fein getrennt.

Er beschäftigt 20 Mitarbeiter und beliefert Hunderte von Einzelhandelsgeschäften, Restaurants und Cafes. Einer der wenigen Händler, die sich im Bio-Segment einen Namen machen konnten. Von Felsensalz bis hin zu Bio Gojibeeren hat er knapp 1.000 verschiedene Produkte, die seinen Showroom ausfüllen.

Ein fast tödlicher Fehler

Als wir dann in seinem Büro sitzen, begehen wir einen fatalen Fehler und teilen ihm mit, dass wir einige seiner Produkte verkosten möchten. Für ihn ist aber klar, dass wir ALLE Produkte meinen! Deshalb werden in kürzester Zeit alle möglichen Produkte herbeigeholt. Mal in kleinen Probepäckchen, mal in großen Kisten, deren Inhalt noch in Verkaufsverpackungen abgefüllt werden müssen. 3 Stunden lang verkosten wir Trockenfrüchte, Aufstriche, Essige, Öle, Salze, Tees, sprechen über Verpackungsgrößen, Etiketten, Lieferbedingungen und Preise. Immer wenn wir Ferudun Bey nach einem Artikel fragen, hat er schon die Verpackung aufgemacht und bietet uns den Inhalt freundlich aber bestimmend an.

Nach ca. 2 Stunden verabschieden sich bei uns jegliche Geschmacksnerven und Cetin und ich schieben uns die Proben gegenseitig zu. Nur durch geschicktes Aufteilen der Verkostung können wir überleben. Cetin übernimmt die Öle, ich dafür die Aufstriche. Am Ende sind wir pappsatt und kurz vor dem Kollaps, jedoch sehr optimistisch einen guten Partner gefunden zu haben, mit dem wir zukünftig erfolgreich kooperieren können. Die guten Referenzen, die absolut hochwertigen und leckeren Artikel und Ferudun bey persönlich haben uns überzeugt.

Am nächsten Tag machen wir uns früh auf dem Weg und haben unseren Jahrestermin mit Verantwortlichen von BenOrganic. Des Weiteren besuchen wir eine Produktionsstätte und dann noch einen weiteren neuen Lieferanten. Als wir spät abends in den Flieger steigen, sind wir zwar müde, aber doch sehr glücklich.

Nach der Reise ist vor der Reise

Mit einer kurzen Reise ist es nicht getan. Die eigentliche Arbeit fängt jetzt erst an. Während in der Türkei das „Bürokratische“ angestoßen wird, müssen wir uns um die finale Auswahl der Produkte, das Produktdesign und die Preisstrategie kümmern. Wir werden planmäßig spätestens im 4. Quartal 2017 ca. 10 – 15 neue Artikel in unser Portfolio aufnehmen können. Ein gesunder Mix aus Produkten, die in Deutschland keiner anbietet und Artikeln, die unsere Kunden sich schon seit Monaten wünschen. Bis ein Produkt es aber in die GRANAR-Welt schafft vergehen mitunter ein paar Monate, denn Vorbereitung und Auswahl ist das A und O. Wir wollen Produkte anbieten und mit Geschäftspartnern zusammenarbeiten, die unseren 7 Leitthemen entsprechen:

#Natur, #Vertrauen, #Verantwortung, #Transparenz, #Fairness und #Geschmack

Deshalb nehmen wir uns auch die Zeit. Die ist es am Ende auch immer wert. Wir freuen uns schon auf die neuen Produkte, ich hoffe unsere Kunden auch!

Osman Görgülü

Osman Görgülü

Geschäftsführer bei GRANAR GmbH und Gründer von OGECO Webconsulting.
Er bloggt über Themen rund um das Unternehmen.
Osman Görgülü